OSBConf 2017 – It´s been great!

Bereits zum 9. fand in diesem Jahr die Open Source Backup Conference in Köln statt. Die rund 50 Teilnehmer scheuten keine Mühen und reisten aus Dänemark, Deutschland, Polen, Österreich, Schweiz, Spanien und den USA an, um sich über alles Neue zum Thema Open Source Backup zu informieren.
Mit dabei waren z. B. Vorträge renommierter Referenten zu verschiedenen Softwaretools im Bereich Open Source Backup Lösungen geben. Unter anderem sind dieses Jahr Didac Oliveira (Brain Updaters, SSL), Dr. Stefan Vollmar (Max Planck Institut) und Josef Weingand (IBM) dabei. Außerdem gab es traditionsgemäß Informationen zum Bareos Release, diesmal 17.2. Neben den Talks bot sich den Teilnehmern außerdem die Möglichkeit, einen von drei Intensiv Workshops zu den Themen Puppet for Bareos, Bareos Introduction und Scripting Bareos zu besuchen.
Für die rauchenden Köpfe nach dem ersten anstrengenden Workshoptag kam die wohltuende Entspannung in Form der Abendveranstaltung im Belgischen Viertel, genauer gesagt im Belgischen Hof ganz gelegen! Hier wurde bis nach Mitternacht geschlemmt und gequasselt, was das Zeug hält. Und wer sich das alles nicht vorstellen kann, der kann in Kürze die komplette Konferenz unter www.osbconf.org noch einmal Revue passieren lassen.

 

 

This slideshow requires JavaScript.

Markus Neder

Autor: Markus Neder

Nach langen Jahren im Hotelgewerbe, hat sich Markus auf die andere Seite geschlagen und leitet nun bei NETWAYS die Event-Abteilung. Seine langjährige Erfahrung als Hotelmeister hilft uns jedes Jahr die beste Konferenz von allen die noch kommen werden zu veranstalten. Wenn er privat nicht mit seinen Kindern unterwegs ist, entspannt er am liebsten bei der Gartenarbeit oder beim Gitarrespielen.

***Final call | Last Tickets for OSBConf now available***

If you don’t grab your ticket for the Open Source Backup Conference from September 25 – 26,  you will definetely miss:

  • two days together with members of the lovely open source community
  • in-depht workshops to gain valuable expertise (BAREOS Introduction, Puppet for BAREOS and Scripting BAREOS)
  • latest developments and technical background
  • strategic presentations
  • top class speakers such as Martin Loschwitz (T-Systems), Didac Oliveira (Brain Updaters, SSL), Dr. Stefan Vollmar (Max Planck Institute) and Maik Aussendorf (BAREOS GmbH&Co.KG)
  • empirical reports
  • best practices and case studies
  • a relaxed evening-event to get in touch with the other attendees

Don’t miss your last chance to attend the OSBConf 2017 in Cologne. We’re looking forward to welcome you in Cologne!

Julia Hackbarth

Autor: Julia Hackbarth

Julia hat 2017 ihre Ausbildung zum Office Manager bei NETWAYS absolviert und währenddessen das Events&Marketing Team kennen und lieben gelernt. Besondere Freude bereiten ihr bei NETWAYS die tolle Teamarbeit und vielseitige Herausforderungen. Privat nutzt Julia ihre freie Zeit, um so oft wie möglich über's Handballfeld zu flitzen und sich auszutoben. In ihrer neuen Rolle als Marketing Managerin freut sie sich auf spannende Aufgaben und hofft, dass ihr die Ideen für kreative Texte nicht so schnell ausgehen.

Open Source Backup Conference – Call for Papers is now open!

  1. Your special field is doing backup based on open source software like AMANDA, BAREOS, BACULA, REAR etc.?
  2. There’s an experience or some latest developments you’d like to share with other open source freaks?
  3. You want to visit Cologne?
  4. You have nothing planned from September 25 to September 26?


Congratulations! Best conditions to become a speaker at the Open Source Backup Conference 2017!

Until May 31, interested speakers are welcome to submit their proposals for a talk via cfp form. We’re searching for technical talks with a real benefit for our participants such as latest developments related to BAREOS and BACULA, user experiences, case studies, best practices and tools.

The English-speaking conference offers the ideal platform to gain latest know how and to keep up to date with the latest trends and developments on open source backup software.

Besides the presentations, there are three hands-on workshops and a relaxed evening event on September 25.

Meet the open source community and be part of the OSBConf in Cologne!

For those who want to join the OSBConf as a participant, the early bird tickets are also available until the end of May! You want to support the OSBConf? Have a look at our sponsoring opportunities.

Julia Hackbarth

Autor: Julia Hackbarth

Julia hat 2017 ihre Ausbildung zum Office Manager bei NETWAYS absolviert und währenddessen das Events&Marketing Team kennen und lieben gelernt. Besondere Freude bereiten ihr bei NETWAYS die tolle Teamarbeit und vielseitige Herausforderungen. Privat nutzt Julia ihre freie Zeit, um so oft wie möglich über's Handballfeld zu flitzen und sich auszutoben. In ihrer neuen Rolle als Marketing Managerin freut sie sich auf spannende Aufgaben und hofft, dass ihr die Ideen für kreative Texte nicht so schnell ausgehen.

OSBConf 2016 – Ein voller Erfolg

osbconf_facebook_2015_thanks_852x315Zum mittlerweile 8. Mal hieß es dieses Jahr in Köln wieder: Backup, Backup, Backup. 65 Profis auf diesem Gebiet machten sich aus Chile, Dänemark, Deutschland, Holland, Serbien und der Schweiz auf den Weg in die Domstadt, um sich über die neuesten Neuigkeiten zum Thema Open Source Backup Lösungen zu informieren. Und da gab’s allerhand Neues, wie Markus euch in einem vorherigen Blogpost bereits berichtete.

Besondere Highlights waren laut diesjährigem Teilnehmerfeedback die Vorträge von Maik Aussendorf und Philipp Storz über die Neuerungen in BAREOS 16.4 und die Vorstellung des Roadmaps für 2017, Jörg Brühe (The database backup is done – what next?) sowie Christian Reiß (Backup with BAREOS and ZFS). Neben sieben Präsentationen bot sich den Teilnehmern außerdem die Möglichkeit, einen von drei Intensiv Workshops zu den Themen Monitoring BAREOS with Icinga 2, Bareos Introduction und REAR zu besuchen.

Für die rauchenden Köpfe nach dem ersten anstrengenden Workshoptag kam die wohltuende Entspannung in Form einer Abendveranstaltung im Maybach ganz gelegen! Hier wurde bis nach Mitternacht geschlemmt und gequasselt, was das Zeug hält. Und wer sich das alles nicht vorstellen kann, der kann die komplette Konferenz unter www.osbconf.org noch einmal revuepassieren lassen.

Julia Hackbarth

Autor: Julia Hackbarth

Julia hat 2017 ihre Ausbildung zum Office Manager bei NETWAYS absolviert und währenddessen das Events&Marketing Team kennen und lieben gelernt. Besondere Freude bereiten ihr bei NETWAYS die tolle Teamarbeit und vielseitige Herausforderungen. Privat nutzt Julia ihre freie Zeit, um so oft wie möglich über's Handballfeld zu flitzen und sich auszutoben. In ihrer neuen Rolle als Marketing Managerin freut sie sich auf spannende Aufgaben und hofft, dass ihr die Ideen für kreative Texte nicht so schnell ausgehen.

Vorträge der OSBConf 2016

Nachdem Daniela vor Kurzem ja schon was zu den vorgelagerten Workshops und zum Rahmenprogramm der diesjährigen Open Source Backup Conference in Köln geschrieben hat (siehe: Rauchende Köpfe, knurrende Mägen…), möchte ich noch etwas über die Vorträge dort berichten.

img_0802Nach einer kurzen Begrüßung durch Maik Außendorf von der dass IT ging’s los mit Julius Faubel von der Tandberg Data GmbH. Er referierte über Backup to Tape und stellte anschließend die Produkte der NEOxl, NEOs und der NEOe-Series vor. Gregor Wolf von Red Hat sprach anschließend über die Herausforderungen der Datenexplosion und wie man diese in den Griff bekommen kann.

Die Neuerungen von Bareos 16.2 und deren Roadmap für nächstes Jahr wurde uns von Philipp Storz und Maik Außendorf präsentiert. Neben anderen neuen Features wurde besonders anschaulich auf “Always Incremental” eingegangen, welches besonders bei großen Datenmengen Zeit- und Netzwerkkapazität reduziert.

Vor der ersten Kaffeepause zeigte Erol Ülükmen noch welche besonderen Ansprüche das Clientmanagement mit sich bringt und wie sich das Open Source Clientmanagementsystem Opsi (Open PC Server Integration) mit Bareos integrieren läßt.

Gratien d’haese, der am Tag zuvor auch schon den Workshop zu REAR (Relax-and-Recover) gehalten hatte, erklärte was bei einem Business Continuity Plan zu beachten ist und wie man das darin enthaltene Disaster Recovery mit Bareos und REAR abbilden kann. Einen praktischen und interessanten Einblick wie das Backup bei der Friedrich-Schiller-Universität in Jena mit Bareos durchgeführt wird, gab’s vor der Mittagspause noch von Thomas Otto.

img_0805Gut gestärkt hörte man Jörg Brühe zu, der über Datenbank Backup referierte. Dabei wies er v.a. auf Dringlichkeit und Testmöglichkeiten von Restores hin.

Später stellte Christian Reiß von Symgenius ZFS vor und zeigte wie es mit Bareos zusammenspielt. Das Deployment dafür wurde mit Puppet gelöst, weshalb er auch auf das von ihm geschriebene Bareos-Puppet Modul näher einging.

Tobias Groß präsentierte nach der Kaffeepause am Nachmittag wie sinnvoll ein skalierendes Backup anhand von Bareos Active Clients und Puppet ist, allerdings wurde das dafür benutzte Puppetmodul globalways-bareos leider aktuell noch nicht publiziert. Eine belebte Diskussionsrunde über diverse Themen bildete dann den gelungenen Abschluss der Konferenz, bevor alle Teilnehmer mit einem Lunchpaket im Gepäck den Nachhauseweg antraten.

Die Open Source Backup Conference findet im nächsten Jahr vom 25. bis zum 26. September mit hoffentlich ebenso interessanten Vorträgen sowie einem breiten Publikum wieder in Köln statt, also bis dann!

Markus Waldmüller

Autor: Markus Waldmüller

Markus war bereits mehrere Jahre als Systemadministrator in Neumarkt i.d.OPf. und Regensburg tätig. Nach Technikerschule und Selbständigkeit ist er nun Anfang 2013 bei NETWAYS als Lead Senior Consultant gelandet. In seiner Freizeit ist der sportbegeisterte Neumarkter mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf dem Mountainbike oder am Baggersee zu finden.

Rauchende Köpfe, knurrende Mägen…

… so ging es gestern am ersten Konferenztag der OSBConf manch einem Teilnehmer nach den Workshops, die die Konferenz auch in diesem Jahr eingeleitet haben.

This slideshow requires JavaScript.

Das konnten wir selbstverständlich so nicht lassen. Und deshalb machten wir uns gemeinsam auf ins Maybach, das durch seine edle Industrie-Architektur, wie auch durch sein gemütliches Ambiente sofort überzeugte. Nicht zu schweigen von der reichhaltigen und leckeren Essenauswahl vom Buffet. Hier sind vor allem das vorzügliche Rindergulasch und die hausgemachten Spinat-Spätzle zu erwähnen. Alle, die dabei waren, können das sicher bestätigen.

This slideshow requires JavaScript.

Und obwohl es einigen bei der Abendveranstaltung so gut gefallen hat, dass bis mitten in die Nacht geschlemmt und gefachsimpelt wurde, konnten wir heute pünktlich starten. Wir sind bereits mitten in den ersten Vorträgen und wünschen allen einen spannenden und interessanten zweiten Konferenztag!

Daniela Schwarz

Autor: Daniela Schwarz

Daniela ist seit 2012 unser Designprofi und verantwortlich dafür, dass all unsere Grafiken unverwechselbare Unikate sind. Sie sorgt bei den Logos auf unserer Website, den Schulungsprintanzeigen bis zu den Menükarten auf den Abendveranstaltungen unserer Konferenzen für den richtigen optischen Schliff. Privat äußert sich ihre Kreativität beim Basteln mit Fimo.