First speakers and workshops for the OSDC 2017 announced!

We proudly present our first speakers who will give interesting talks on topics concerning Open Source Data Center solutions.
We’re happy to welcome

…and much more!

In addition, we defined our three workshops that can be booked additionally.

The workshops will be held in a small group, to guarantee an optimal training effect to our attendees. So it is therefore recommended to get your tickets as early as possible.

Be part of the OSDC in Berlin – The conference on application of open source software in data centers and huge IT environments.

We’re looking forward to welcoming you!

Julia Hackbarth

Autor: Julia Hackbarth

Julia ist seit 2015 bei NETWAYS. Sie hat im September ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement gestartet. Etwas zu organisieren macht ihr großen Spaß und sie freut sich auf vielseitige Herausforderungen. In ihrer Freizeit spielt Handball eine große Rolle: Julia steht selbst aktiv auf dem Feld, übernimmt aber auch gerne den Part als Schiedsrichterin.

Do not put off till tomorrow…

… what you can do today. For example to submit your proposal for a talk at the Open Source Data Center Conference, taking place on May 16 to 18, 2017 in Berlin. Above all, you can save a lot of money! Until January 31st you can still get your early bird ticket (€100 cheaper!)!

Until the end of January, interested speakers have the opportunity to submit their presentations and case studies proposals via the Call for Papers form at the conference website. So be part of the conference on Open Source Data Center solutions and give the conference a special touch.

The central aspect of the conference is the exchange of experiences between participants, as well as meeting the open source community. Expect lots of new know-how, latest developments and hot discussions about the application of open source software solutions in the field of data centers and huge IT environments. As always, additional workshops on various topics are offered the day prior to the conference.

So now it is your turn to submit your proposal! Be part of the conference and make the OSDC 2017 unique.

Julia Hackbarth

Autor: Julia Hackbarth

Julia ist seit 2015 bei NETWAYS. Sie hat im September ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement gestartet. Etwas zu organisieren macht ihr großen Spaß und sie freut sich auf vielseitige Herausforderungen. In ihrer Freizeit spielt Handball eine große Rolle: Julia steht selbst aktiv auf dem Feld, übernimmt aber auch gerne den Part als Schiedsrichterin.

Monthly Snap December > OSMC, Nicolaus poem, Icinga 2.6, Robocop, Clustershell and Foreman-API, Icinga 2, OSDC, Ceph, Linux, Ansible, OMSA

In the beginning of December Dirk gave us a detailed summary of the first, second and third OSMC days, while Julia gave an account of the evening event at the Indabahn.

On the 6th of December, the St. Nicolaus day, we read Julias version of a Nicolaus poem. A couple of days later Gunnar gave us an insight into Icinga 2.6.

Then Markus Frosch introduced the Robocop, and Marius informed us about Clustershell and Foreman-API.

In parts 1 and 2 Lennart wrote about the organisation of Icinga 2 host- and service objects, whereas Julia informed us about the Early Bird phase and the Call for papers for the Open Source Data Center Conference.

Martin wrote about S3 and Swift with the Ceph object, and Alexander about Black Magic for GNU/Linux-Nerds.

At the end of the month Julia reminded us of the Ansible training, and Tim reported on OMSA issues, solutions and xkcd.

Lukas Stegmeier

Autor: Lukas Stegmeier

Lukas hat im September 2016 seine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann bei NETWAYS gestartet. Er freut sich auf eine spannende Ausbildung und ist schon ganz gespannt auf unsere Firmenfeste. Zuhause hebt er den Geräuschpegel durch regelmäßiges Schlagzeugspielen enorm an und sportlich verausgabt sich Lukas seit 12 Jahren intensiv beim Fußball.

OSDC 2017 – Was du heute kannst besorgen…

… das verschiebe nicht auf morgen! Und vor allem nicht, wenn man viel sparen kann! Die Early Bird Phase und der Call for Papers für die Open Source Data Center Conference vom 16.-18. Mai 2017 in Berlin ist eröffnet.

Bis zum 31. Januar könnt ihr euch noch verbilligte Konferenztickets (100 € billiger!) schnappen!

Außerdem sind wir wieder auf der Suche nach interessanten Vortragsvorschlägen internationaler Referenten, die der Konferenz auch inhaltlich den entsprechenden Pfiff verpassen!
Ebenfalls bis Ende Januar haben Referenten die Möglichkeit, ihre Vorträge und Case Studies via Call for Papers Formular auf der Konferenzwebsite einzureichen und aktiv an der Gestaltung des Programmes mitzuwirken.

Im Vordergrund der Konferenz, die in altbewährter Location – dem Hotel MOA in Berlin – stattfindet, steht wie immer der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer, sowie die Zusammenkunft der Open Source Community und heiße Diskussionen rund um’s Thema Software im Bereich Open Source Data Center. Wie schon in den letzten Jahren bieten wir auch wieder ergänzende Workshops zu verschiedenen Themenbereichen an.

Nun also fix an eure Schreibtische setzen und euren Vortragsvorschlag bei uns einreichen, zwischen den Feiertagen findet sich bestimmt ein wenig Zeit dazu!

Ready, steady, GO! 

Julia Hackbarth

Autor: Julia Hackbarth

Julia ist seit 2015 bei NETWAYS. Sie hat im September ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement gestartet. Etwas zu organisieren macht ihr großen Spaß und sie freut sich auf vielseitige Herausforderungen. In ihrer Freizeit spielt Handball eine große Rolle: Julia steht selbst aktiv auf dem Feld, übernimmt aber auch gerne den Part als Schiedsrichterin.

The 8th OSDC has come and gone!

After catching up on some sleep, we stowed our things away and reviewed the days in Berlin.
The 8th Open Source Data Center Conference took place from april 26th to april 28th in the Mercure Hotel Moa and offered a great and interesting program including some in-depth workshops.

In 25 speaches on various topics, the parcipiants could expanse their knowledge and gain some knowhow.
As always, the food at Moa was great and the attendees could enjoy two relaxed evenings at the hotel. This years evening event on the second day took place at Umspannwerk Ost, an old transformer station, which was reconstruced to a restaurant. We all had an exciting evening and delicious food. But see for yourselves 😉


The next day startet early and coffee enabled us all to listen to the second part of the talks. Before the last two speaches, our Sponsor Thomas Krenn AG startet the lottery and the three winners of SSD’s were really happy. After the conference ended, we stowed all the stuff in our busses, and shortly afterwards the tired, but happy, team was heading home.
We had some awesome days, and we hope all of the participants did, too.

We hope all speakers and attendees had a successful and exciting conference in Berlin, and we would be happy to see you again next year! Mark your calendar: OSDC 2017 | May 16-18

Markus Neder

Autor: Markus Neder

Nach langen Jahren im Hotelgewerbe, hat sich Markus auf die andere Seite geschlagen und leitet nun bei NETWAYS die Event-Abteilung. Seine langjährige Erfahrung als Hotelmeister hilft uns jedes Jahr die beste Konferenz von allen die noch kommen werden zu veranstalten. Wenn er privat nicht mit seinen Kindern unterwegs ist, entspannt er am liebsten bei der Gartenarbeit.

OSDC 2016: Conference Archive now available!

osdc_google adwords_leaderboard

 

 

 

With about 150 attendees from 12 countries we had once again a fabulous Open Source Data Center Conference! It was a great pleasure for us, having you as our guests in Berlin! We hope to see you again in 2017!

The OSDC archive is now online available. We would like to invite you to take a glance back on the event. Just visit www.osdc.de, here you may find:

– Conference Photos
– Slides and
– Videos

osdc_overview_2016_thanks_left_165x185osdc_overview_2016_thanks_center_165x185osdc_overview_2015_thanks_right_165x185

 

 

 

Pamela Drescher

Autor: Pamela Drescher

Pamela hat im Dezember 2015 das Marketing bei NETWAYS übernommen. Sie ist daher speziell für die Corporate Identity unserer Veranstaltungen sowie von NETWAYS insgesamt verantwortlich. Die enge Zusammenarbeit mit Events ergibt sich aus dem Umstand heraus, dass sie vor ein paar Jahren mit Markus zusammen die Eventsabteilung geleitet hat und diese äußerst vorzügliche Zusammenarbeit nun auch die Bereiche Events und Marketing noch enger verknüpft. Privat ist sie Anführerin einer vier Mitglieder starken Katzenhorde, was ihr den absolut schmeichelhaften Vergleich mit einer gewissen "Crazy Cat Lady" eingebracht hat...