AKCP sensorProbe 2+: Vielfältige Umweltüberwachung

AKCP-SP2plusIn unserem Online-Store haben wir schon immer Umweltmonitore von AKCP im Angebot. Die Qualität der Ware ist unbestritten und unsere Kunden und wir profitieren von der gut durchdachten Hardware.
Vor einigen Monaten wurde nun die AKCP sensorProbe2 komplett überarbeitet und nennt sich nun sensorProbe2+. Alle bekannten Features blieben erhalten und auch die Kompatibilität mit allen Sensoren der sensorProbe-Reihe bleibt gegeben.

Ab der neuen Baureihe ist es endlich auch möglich, ein GSM-Modem zu integrieren, wobei dies bei der Erstbestellung der AKCP sensorProbe2+ zwingend mitbestellt werden muss. Außerdem sind bei allen Geräten der AKCP sensorProbe2+– Reihe die VPN Funktion und ein Upgrade auf SNMPv3 optional bestellbar. Neuheit: Bei der E-Mail-Alarmierung wird nun auf TLS-Verschlüsselung gesetzt, die es bislang nur bei den securityProbes gab.

Bei der AKCP SP2+ können neben den bekannten RJ45-Sensoren, von denen vier angeschlossen werden können, auch bis zu 20 potentialfreie Kontakte genutzt werden. Für den Anschluss der potentialfreien Kontakte ist sowohl der Kauf des Sensors: Inputs für potentialfreie Kontakte (5 potentialfreie Kontakte) und eine Lizenz, die jeweils für 5 potentialfreie Kontakte gilt, erforderlich.

Technische Daten AKCP sensorProbe2+

  • Anschlüsse: 4 RJ45 Ports, für sämtliche AKCP-Sensoren der sensorProbe-Reihe, bis zu 20 potentialfreie Kontakte (über speziellen Sensor + Lizenz)
  • Maße/Gewicht: (ca. BxHxT in cm) 11,5 x 6,35 x 3,2/ 0,3 kg
  • GSM-Modem: optional, inklusive externer Antenne
  • sensorProbe2+ Expansion: mit Expansion Unit für bis zu 100 Sensoren
  • Stromversorgung: 12 VDC, 1 Amp; inkl Modem: 12 VDC, 2 Amp
  • Arbeitsumgebung: Temperatur: -35 bis +80 C / Luftfeuchte: 20 bis 80 % (ohne Kondensation)

Intelligente Erweiterung: AKCP sensorProbe2+ Expansion

Falls Sie mehr als 4 Sensoren anschließen möchten, können sie die AKCP sensorProbe2+ Expansion nutzen. So kann einer der 4 RJ45 Ports dazu genutzt werden, die von der AKCP securityProbe Reihe bekannten Expansion Units anzuschließen. Hier kann auf die Erweiterung um 8 Ports und/oder die Erweiterung um 16 potentialfreie Kontakte zurückgegriffen werden. Im Daisy Chain Verfahren können somit bis zu 100 Sensoren angeschlossen werden. Ausnahme: Die o.g. VPN Funktion wurde zusätzlich eThermal Map Sensoringekauft. Damit verringert sich die Anzahl der Sensoren auf 50.

Thermal Mapping: Noch genauere Überwachung Ihrer Serverschränke möglich

Die genauere Auswertung und Erfassung thermischer Bedingungen eines Serverracks wird nun durch den neuen Thermal Map Sensor ermöglicht. Dabei wird der Sensor wie im Schaubild rechts zu sehen, an unterschiedlichen Stellen des Racks positioniert. So können “Hot-Spots” leicht lokalisiert werden, was ein gezieltes Eingreifen schneller ermöglicht. Hier kann durch effizientes Kühlen an den besonders warmen und kühlen Stellen, bares Geld gespart werden. Der Thermal Map Sensor kann separat gekauft werden, es gibt aber auch ein Bundle in Form der AKCP sensorProbe2+ inkl. Thermal Map Sensor (Temperatur + Luftfeuchte).

 

Übrigens: Wer sich das Ganze einmal näher anschauen möchte, sollte unseren Webinarkalender genau im Auge behalten.

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.

HW Group Messgeräte im Überblick

Bei uns im Online Store bieten wir eine Vielzahl von Lösungen bezüglich der Überwachung von Serverräumen und Rechenzentren an. Diese ermöglichen schnellere Reaktionszeiten bei beispielsweise einem Anstieg oder Abfall von Temperatur oder Luftfeuchte.

Dank SNMP können diese Geräte wunderbar in ein bestehendes Monitoring mit Nagios oder Icinga eingebunden werden. Da Änderungen in der Umgebung durchaus zu hohen Kosten führen können – beispielsweise wenn Server oder andere Netzwerkkomponenten beschädigt werden – haben wir uns das Verhindern dieser Umstände zur Aufgabe gemacht.

 

Die Messgeräte der HW Group

Einer unserer Hersteller ist HW group mit Sitz in Prag. Dieser Hersteller liefert gut durchdachte Geräte zu moderaten Preisen. Ein weiteres Plus: HW group gewährt auf alle Messgeräte und Sensoren 2 Jahre Herstellergarantie. Das ist nicht selbstverständlich und zeigt, dass HW group die Zuverlässigkeit der Netzwerkthermometer und der passenden Sensoren verspricht.

Eine Besonderheit bei der Anzahl der 1-Wire Sensoren ist bei HW group zu beachten: Die Höchstmenge an Sensoren kann nur durch den Zukauf von der HW group T-Box2 oder der HW group T-Box5 erreicht werden. Out of the Box kann die Summe der Slots je nach Gerät variieren. Hier empfiehlt sich ein genauer Blick in die Übersichtstabelle:

Poseidon2 3266

Poseidon2 3268

Poseidon2 3468

Poseidon2 4002

STE2

Produktbilder

Poseidon2 3266

Poseidon2 3268

Poseidon2 3468

Poseidon2 4002

STE 2

Digitale Eingänge (DI)

4

4

4

12

2

Digitale Ausgänge (DO)

2 (Relay)

2 (Relay 110/230V)

4 (Relay)

1-Wire Sensoren RJ11 Bus
bis zu 60 Metern/Slots out of the Box

8/2

8/2

8/2

16/4

3/2

1-Wire UNI Sensoren

Industriesensoren RS-485 Bus
bis zu 60 Metern

24

Ist das passende Gerät für Sie dabei? Dann besuchen Sie uns doch in unserem Online Store. Wir sind gerne für Sie da!

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.

SMSEagle NPE 9300 GSM End Of Life

Heute wurden wir vom Hersteller des SMSEagle NPE 9300 informiert, dass das Gerät bald End of Life ist. Das SMS Gateway wird nun ab sofort auch nicht mehr im NETWAYS Online Store zu kaufen sein. Wir boten den SMSEagle in drei Versionen an – nun eben nur noch den SMSEagle NXS-9700 3G, der auch als offizieller Nachfolger des SMSEagle NPE 9300 ausgerufen wurde und den SMSEagle NXS-9750 3G (UMTS/dual modem).

Alle Kunden, die den SMSEagle NPE 9300 gekauft haben, können sich jedoch zurücklehnen. Der Support dieses Gerätes endet erst am 31.12.2020. Wir bei NETWAYS empfehlen unseren Kunden ohnehin seit Anbeginn den SMSEagle NXS-9700 3G, da das 2G-Netz bereits angezählt ist und man durch geringen Aufpreis schon das aktuellere Modell, den SMSEagle NXS-9700 3G erwerben konnte.

Kleiner Safety-Spar-Tipp am Rande: Einfach bei der Bestellung eines SMSEagles die 2-jährige Garantieverlängerung des Herstellers mitbuchen. Der Aufpreis zum SMSEagle mit der 1-jährigen Herstellergarantie ist sehr gering und lohnt sich deshalb ungemein.

Die verbleibenden Varianten des SMSEagle auf einen Blick:

  • SMSEagle NXS-9700 3G (UMTS)
  • HTTP API
  • 1x GSM/UMTS-Rundstrahlantenne (3.5dBi)
  • AC/DC Adapter (input voltage: 100-240V)
  • Schnellstart-Anleitung
  • 12 Monate Herstellergarantie (Garantieverlängerung um weitere 24 Monate möglich, bitte Variante wählen)
  • freier Zugang zu kostenlosen Software Upgrades während der Garantiezeit

 

 

 

  • SMSEagle NXS-9750 3G (dual modem)
  • HTTPApi
  • 2x GSM/UMTS-Rundstrahlantenne (3.5dBi )
  • AC/DC Adapter (input voltage: 100-240V)
  • Schnellstart-Anleitung
  • 12 Monate Herstellergarantie (Garantieverlängerung um weitere 24 Monate möglich, bitte Variante wählen)
  • freier Zugang zu kostenlosen Software Upgrades während der Garantiezeit
  • Failover-Mechanismus (automatisches Task-switching zwischen den Modems, bei erkanntem Problem)
  • Failover Support (HA Cluster von zwei Geräten möglich)
Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.

Bewährte Qualität neu aufgelegt: Das HW group STE2

Zugegeben: Es ist keine aktuelle Neuigkeit – das HW goup STE2 wurde bereits im letzten Jahr veröffentlicht. Dennoch bestellen unsere Kunden weiterhin auch den Vorgänger, das HW group STE. Das könnte einerseits daran liegen, dass HW group das STE2 nicht offiziell als Nachfolgemodell ausgerufen hat. Andererseits fällt Kunden die bereits mehrere HW group STE im Einsatz haben, die Umstellung eventuell nicht leicht. Beides ist schade, da es sich beim HW group STE2 bezüglich der Hard- und Software um eine komplett überarbeitete Version des HWg STE handelt. Und dabei spielt die modernere Optik nur eine Nebenrolle.

Das Gerät reagiert schneller und ist von Haus aus WiFi-fähig; das integrierte 2.4 Ghz WiFi Funkmodul macht’s möglich. Eine weiteres Plus: Es kann individuell entschieden werden, ob das Gerät per PoE oder Netzteil betrieben werden soll. Das HWg STE2 kann beides und das von Haus aus. Beim Vorgänger musste auf ein anderes Gerät, das HWg STE PoE zurückgegriffen werden, sollte ein Betrieb ohne Netzteil gewünscht sein.

Die folgende Grafik zeigt die Unterschiede der beiden Geräte in kurzen Stichpunkten auf:

Technische Daten HWg STE HWg STE2
Anschlüsse Netzwerk Netzwerk, WiFi
Sensoren (Temperatur oder Luftfeuchte) 2x 3x
Digitale Eingänge 0 2x
HWg-Push  
SNMP    
TLS    
Stromversorgung Netzteil 5V Netzteil 5 V oder PoE
Lieferumfang HWg STE, Netztstecker/Adapter, CD, Temperatursensor HWg STE2, Netztstecker/Adapter, Temperatursensor (-10 °C bis 80 °C)

STE2: Neuigkeiten bezüglich der E-Mail-Alarmierung

Ab dem STE2 wird bei der E-Mail- Alarmierung auf TLS Transportverschlüsselung gesetzt. Hier griff der Hersteller Anregungen u.a. von uns auf, da es beim Betrieb des HW group STE oftmals zu Schwierigkeiten aufgrund der fehlenden TLS gekommen war.

Auch das Thema SMS-Benachrichtigung wurde bei der Konzeption des HWg STE2 besonders berücksichtigt. Nun kann endlich auch das HWg-SMS Gateway direkt über das Netzwerk angesteuert werden. Übrigens: Dieses Gateway kann die Informationen mehrerer HWg STE2 innerhalb eines Netzwerks verarbeiten.

Selbstverständlich gibt es bei uns bis auf Weiteres beide Geräte im Angebot. Eine Abkündigung der HW group STE-Reihe ist noch längst nicht in Sicht. Trotzdem: Wir vom NETWAYS Online Store empfehlen den Umstieg auf das HW group STE2.

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.

MessPC – Monitoring Hardware made in Germany

Die Temperaturüberwachung von Serverräumen ist uns vom NETWAYS Online Store sehr wichtig. Daher sind wir immer wieder auf der Suche nach neuen Lösungen, um die Überwachung Ihrer Serverräume und Rechenzentren zu vereinfachen. Heute möchten wir auf Produkte eines Herstellers eingehen, der seit Anbeginn des NETWAYS Online Stores in unserem Portfolio zu finden ist.

Die Umweltmonitore MessPC werden vom deutschen Hersteller better networks in Grossharthau-Bühlau produziert. MessPC bietet Sensoren im Bereich Temperatur, Luftfeuchte, Rauch usw. an. Es gibt drei verschiedene Ethernetboxen, die sich in der Funktionsweise geringfügig unterscheiden:

 

Die Ethernetbox 1 
Bei der Ethernetbox 1 können bis zu 4 verschiedene Sensoren per RJ45-Stecker angeschlossen und verwaltet werden. Das Gerät verfügt über eine eigene IP-Adresse und kann die Messwerte im Browser darstellen. Die Ethernetbox 1 ist SNMP-fähig und kann somit problemlos in ein vorhandenes Monitoringsystem wie Nagios oder Icinga eingebunden werden. Ein entsprechendes Plugin ist verfügbar.

Die Ethernetbox 2 
Die Ethernetbox 2 bietet alle Möglichkeiten der Ethernetbox 1. Zusätzlich ist ein Analog/Digital-Wandler integriert, der auf 8 Kanälen die Messung von Spannungen von 0..10 Volt mit einer Auflösung von 0,1 mV ermöglicht. Die Messwerte lassen sich dann mit der MessPC Software für Windows oder im Webbrowser darstellen, ebenso sind Abfragen über den Port 4000 möglich. Damit lassen sich an die Ethernetbox 2 eine Vielzahl von in der Industrie üblichen Sensoren mit Normsignalen anschliessen. Durch den Kauf des MessPC Erweiterungspanels können bei diesem Gerät insgesamt 12 Sensoren eingebunden werden.

 

Die Ethernetbox 3 
Bei der Ethernetbox 3, die wiederum von der Funktionalität identisch zur MessPC Ethernetbox 2 ist, können von Haus aus bis zu 12 Sensoren angeschlossen werden. Der Netzwerkmonitor ist im 19″-Format und kann so bequem ins Rack eingebaut werden.

Für welche Version Sie sich auch entscheiden – vom Hersteller gibt es eine 3-jährige Garantie. Dies kann er sich auch erlauben, denn die Reklamationen gab es in den letzten Jahren kaum. Ein weiteres Argument dafür, sich für MessPC zu entscheiden.

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.