Ihre Server schwitzen? AKCP sensorProbe 2+

AKCP-SP2plus

Ich gebe zu: Die AKCP sensorProbe 2+ wird Ihre Server nicht vom Schwitzen abhalten. Dafür vielleicht Ihre KollegInnen, die genannte Server beaufsichtigen und für ihre Sicherheit zuständig sind. Durch das Thermal Mapping kann nämlich jetzt noch viel gezielter überwacht werden (siehe Skizze weiter unten). Aber von vorne: In unserem Online-Store spielen die Umweltmonitore von AKCP schon immer eine bedeutende Rolle. Versehen mit einer exzellenten Qualität, begeistert diese Monitoringhardware unsere Kunden schon sehr lange Jahre.

Die AKCP sensorProbe2 wurde komplett überarbeitet und nennt ihre Nachfolgerin nun sensorProbe2+. Alle bekannten Features blieben erhalten und auch die Kompatibilität mit allen Sensoren der sensorProbe-Reihe bleibt gegeben.

Jetzt kann auch endlich ein GSM-Modem direkt integriert werden, wobei dies bei der Erstbestellung der AKCP sensorProbe2+ zwingend mit angegeben werden muss. Ein Nachrüsten ist leider nicht möglich. Außerdem sind bei allen Geräten der AKCP sensorProbe2+– Reihe die VPN Funktion und ein Upgrade auf SNMPv3 optional bestellbar. Neuheit: Bei der E-Mail-Alarmierung wird nun auf TLS-Verschlüsselung gesetzt, die es bislang nur bei den securityProbes gab.

Zusätzlich zu den bekannten RJ45-Sensoren, von denen bei der AKCP SP2+ insgesamt 4 angeschlossen werden können (Vorgängerin SP2 konnte nur 2 verarbeiten), können auch bis zu 20 potentialfreie Kontakte genutzt werden. Für den Anschluss der potentialfreien Kontakte ist sowohl der Kauf des Sensors: Inputs für potentialfreie Kontakte (5 potentialfreie Kontakte) als auch eine Lizenz, die jeweils für 5 potentialfreie Kontakte gilt, erforderlich.

Technische Daten AKCP sensorProbe2+

  • Anschlüsse: 4 RJ45 Ports, für sämtliche AKCP-Sensoren der sensorProbe-Reihe, bis zu 20 potentialfreie Kontakte (über speziellen Sensor + Lizenz)
  • Maße/Gewicht: (ca. BxHxT in cm) 11,5 x 6,35 x 3,2/ 0,3 kg
  • GSM-Modem: optional, inklusive externer Antenne
  • sensorProbe2+ Expansion: mit Expansion Unit für bis zu 100 Sensoren
  • Stromversorgung: 12 VDC, 1 Amp; inkl Modem: 12 VDC, 2 Amp
  • Arbeitsumgebung: Temperatur: -35 bis +80 C / Luftfeuchte: 20 bis 80 % (ohne Kondensation)

Intelligente Erweiterung: AKCP sensorProbe2+ Expansion

Sie wollen mehr als 4 Sensoren anschließen? Gerne doch! Bei der AKCP sensorProbe2+ Expansion kann einer der 4 RJ45 Ports dazu genutzt werden, die von der AKCP securityProbe Reihe bekannten Expansion Units anzuschließen. Somit kann eine Erweiterung um 8 Ports und/oder die Erweiterung um 16 potentialfreie Kontakte vollzogen werden. Im Daisy Chain Verfahren können somit bis zu 100 Sensoren angeschlossen werden. Ausnahme: Die o.g. VPN Funktion wurde zusätzlich eThermal Map Sensoringekauft. Damit verringert sich die Anzahl der Sensoren auf 50.

Thermal Mapping: Noch genauere Überwachung Ihrer Serverschränke möglich

Kommen wir nochmal auf das Thermal Mapping zu sprechen: Die genauere Auswertung und Erfassung thermischer Bedingungen eines Serverracks wird nun durch den neuen Thermal Map Sensor ermöglicht. Dabei wird der Sensor wie im Schaubild rechts zu sehen, an unterschiedlichen Stellen des Racks positioniert. So können “Hot-Spots” leicht lokalisiert werden, was ein gezieltes Eingreifen schneller ermöglicht. Hier kann durch effizientes Kühlen an den besonders warmen und kühlen Stellen, bares Geld gespart werden. Der Thermal Map Sensor kann separat gekauft werden, es gibt aber auch ein Bundle in Form der AKCP sensorProbe2+ inkl. Thermal Map Sensor (Temperatur + Luftfeuchte).

 

Also: Auf in den NETWAYS Online Store und noch heute die AKCP sensorProbe 2+ sichern!

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.

Die STARFACE Services – heute: STARFACE Emergency Support

Probleme bei der Einrichtung Ihrer STARFACE Appliance? Wir helfen gerne weiter! Im NETWAYS Online Store bieten wir nun zusätzlich zu den STARFACE Telefonanlagen, STARFACE Lizenzen, STARFACE Modulen und STARFACE Updateverträgen auch die STARFACE Services an!

 

Die Firma sysob aus Schorndorf unterstützt uns dabei. Gemeinsam haben wir einen ganzen Strauß aus Dienstleistungen gebunden: Die STARFACE Einrichtung (remote), der STARFACE Service vor Ort, die STARFACE Wartungsverträge und der STARFACE Emergency Support. Heute stelle ich den Service STARFACE Emergency Support vor.

STARFACE Emergency Support – Schnelle Hilfe**, wenn’s drauf ankommt! 

Die STARFACE Appliance klemmt, Ihre Telefonie liegt lahm und der Provider ist machtlos? Dann kann unser STARFACE Emergency Support helfen. Dieser wird nach Arbeitseinheit (1 Arbeitseinheit = 15 Minuten) abgerechnet und kann auch aufgrund der Individualität nicht im Shop bestellt werden. Emergency hin oder her. Bitte beachten Sie, dass hier eine Reaktionszeit von mindestens 4 Stunden (innerhalb der Servicezeiten**) gegeben sein kann. Schlau ist hier, wer vorausplant. Es macht Sinn sich in diesem Fall Gedanken über einen unserer STARFACE Wartungsverträge zu machen. Hier ist die Reaktionszeit mit höchstens 4 Stunden (innerhalb der Servicezeiten) festgelegt und die Formalitäten sind vorab bereits geklärt.

Die Eckdaten des STARFACE Emergency Support auf einen Blick:

  • STARFACE Support auf Zuruf
  • Abrechnung erfolgt im AE*-Takt
  • initiale Reaktionszeit mindestens 4 Stunden innerhalb unserer Servicezeiten**
  • individuelle Hilfe durch unseren Servicepartner
  • Jetzt Anfrage versenden!

Was ist ein Wartungsvertrag?

Für unsere VorausplanerInnen seien nun auch noch einige Worte bezüglich der STARFACE Wartungsverträge verloren. Der jeweilige Wartungsvertrag wird mit unserem Dienstleister auf 12 Monate abgeschlossen und ist mit einer Frist von 3 Monaten zum Vertragsende kündbar. Die Abrechnung erfolgt quartalsweise. Die angegeben AEs beziehen sich jeweils auf einen Monat. Nutzen Sie diese ganz individuell z.B. für Updates durch den Dienstleister, mögliche Fehlerbehandlungen oder Hilfe bei neuen Implementierungen. Soll heißen: Sie kaufen monatliches Kontingent ein, das Sie individuell für Ihre Bedürfnisse nutzen können. Bitte sprechen Sie uns an, falls Sie ganz konkrete To dos haben, die abgedeckt werden sollen, denn möglicherweise sind für Sie dann auch unsere weiteren STARFACE Services, wie die STARFACE Einrichtung (remote) oder der STARFACE Service vor Ort interessant.

Unsere Wartungsverträge und Supportleistungen im Überblick

STARFACE Wartungsvertrag Modalitäten
STARFACE Wartungsvertrag Compact bis 20 User Laufzeit: 12 Monate; 4 AE* zu den Servicezeiten** inklusive
STARFACE Wartungsvertrag Pro bis 40 User Laufzeit: 12 Monate; 7 AE zu den Servicezeiten inklusive
STARFACE Wartungsvertrag Advanced bis 80 User Laufzeit: 12 Monate; 10 AE zu den Servicezeiten inklusive
STARFACE Emergency Support individuell; Anfrage senden

*AE= Arbeitseinheit à 15 Minuten
**Servicezeiten:  9/5 : Mo-Fr 8-17 Uhr;  4 Std. Reaktionszeit

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.

SMSEagle bringt neue Software Version 3.1 heraus

Seit ca. einem Jahr vermarkten wir neben den Braintower SMS Gateways auch die SMSEagle Produkte. Das Gateway ist in 2 verschiedenen Versionen, dem SMSEagle NXS-9700 3G (UMTS) und dem SMSEagle NXS-9750 3G (UMTS/dual modem) erhältlich.
Heute erhielten wir die Information, dass einen neue Software herausgebracht wurde und dies teilen wir nun heute auch unseren zahlreichen Kunden mit. Die neue Software enthält ein neues Email2SMS Poller Plugin, ein Reporting Modul, ein Shift Management und allgemeine Verbesserungen in der Performance.
Weiterere Verbesserungen gab es auch bezüglich…
  • …der Web-GUI
  • …der Funktion SMS2Email
  • …der HTTP API
  • …u.v.m
Es gibt auch die Möglichkeit eine komplette Liste der in dem Software Update verarbeiteten Punkte anzusehen. Bitte beachten Sie, dass Sie innerhalb der Garantie freien Zugang zu allen Updates erhalten. Bitte eröffnen Sie für das Software Update ein Ticket im Support Center von SMSEagle und halten Sie dazu die MAC-Adresse Ihres Gerätes und die aktuelle Software Version bereit (Diese ist zu finden unter web-gui >menu Settings > Sysinfo).

 

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.

Neu im Shop: amit M2M Cellular Gateway/Router

Heute möchte ich auf ein neues Produkt im NETWAYS Online Store hinweisen: Der amit M2M Cellular Gateway/Router IDG700AM-0T001 hat den Sprung in die NETWAYS Welt geschafft und kann ab sofort bestellt werden. Dieser kostengünstige, mit robustem Metallgehäuse versehene LTE Router hat so Einiges zu bieten. Mit der Möglichkeit 2 Simkarten zu unterstützen hat dieses Kraftpaket die richtige Antwort aus fehlendes Internet aus der Dose.

Ganz egal, ob Sie Daten aus/in einen Verkaufsautomaten, Kiosk oder sogar Geldautomaten transferieren wollen – das Handynetz genügt! Ein eingebauter WAN-Ausfallschutz sorgt zusätzlich für mehr Sicherheit.

Die technischen Details im Überblick:

 

Geräteschnittstellen

  • Datenübermittlung: 1x integrierte LTE (Dual-SIM)
  • LAN: 1x RJ-45 Fast-Ethernet
  • 3G/4G Band LTE: 800/900/1800/2600 MHz, UMTS: 900/2100 MHz
  • Antenne: 2x3dBi abnehmbare Antenne (3G/4G)
  • Stromversorgung: Dual DC 9V~48V

WAN-Funktionen

  • WAN: Mobilfunk WAN, Dual-SIM-Failover
  • Mobilfunk: 2G/3G/LTE IPv4/IPv6, IP-Pass-Through (Bridge Mode)
  • IPv6: Dual Stack, 6-in-4, 6-zu-4

Primärfunktionen

  • Ethernet: LAN IP, Subnet-Maske
  • VLAN: Tag-basiert
  • NAT: ALG, Spez. AP, DMZ Host, Virtual Server/Computer, PPTP/L2TP/IPSec Pass-Through
  • Routing: Statisch, Dynamisch: RIP1/RIP2, OSPF, BGP

Management

  • Konfiguration: Web UI, Telnet CLI
  • Netzwerk: SNMPv3, TR-069
  • Event & Handler: SMS, Syslog, SNMP Trap, E-Mail-Alarm, Reboot

Systeme

  • System: Status & Statistik, Tools, Planung, Firmware-Upgrade, Backup & Wiederherstellung der Settings, WachDog

Mobilfunkfunktionen

  • Konnektivität: SIM-SIM Failover / Failback, immer (24/7)
  • APN Management: Autoerkennung, benutzerdefinierte Priorität, manuell
  • Netzwerkscan: Betreibet/Servicetype/Bandauswahl
  • Datenplan: Überwachung, Benutzerwarnung, Verbindung, eingeschränkt
  • SMS: Senden, empfangen, weiterleiten, Vorfallmeldung, Gerätemanagement
  • USSD: Manuell/USSD Profil

Weitere Funktionen

  • Firewall: SPI Firewall mit Stealth-Modus, IPS
  • Zugangskontrolle: MAC-Adressenkontrolle, Paketfilter, URL Blockierung
  • QoS & BWM: Richtlinien-basierte Bandbreitenkontrolle und Paketflussbevorzugung
  • VPN Tunnel: IPSec, PPTP, L2TP, GRE, OpenVPN, DMVPM, L2TP über IPSec, Volle Tunnelbreite, Tunnel-Failover
  • VPN Szenario: Site zu Site, Site zu Host, Host zu Site, Host zu Host, Hub-and-Spoke, DMVPN, Dyn. VPN
  • VPN Leistung: IPSec: bis zu 8 Tunnel
  • Redundanz: VRRP

Dimensionen

  • Abmessung ohne Montage-Kit: 131 x 99 x 31mm
  • Abmessung mit Montage-Kit: 167 x 99 x 39mm

Umgebung

  • Betriebstemperatur: -20°C bis +60°C (3G/4G Performance sinkt bei Temperaturen über 55°C)
  • Lagertemperatur: -40°C bis +85°C
  • Luftfeuchtigkeit: 10% bis 95% (nicht kondensierend)

 

Integration des amit M2M Cellular Gateway/Routers

 Also: Nichts wie los und noch heute den amit M2M Cellular Gateway/Router IDG700AM-0T001 bestellen!

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.

OSDC 2017 als Shop-Event

Letzte Woche haben wir vom NETWAYS Online Store bereits unseren Newsletter live von der OSDC 2017 verschickt. Die Open Source Data Conference fand vom 16.5.-18.5. in Berlin statt und war allgemein ein großer Erfolg. Gut besuchte Workshops, interessante Vorträge und Präsentationen rund um das Thema Rechenzentren und Open Source waren wie immer der Kern der Veranstaltung. Aber auch das Rahmenprogramm, zu dem auch immer eine Abendveranstaltung gehört, konnte sich sehen lassen!

 

 

Der NETWAYS Shop auf der OSDC 2017

Ich selbst durfte zum ersten Mal die Konferenzluft schnuppern und war sofort begeistert von der sehr gut gewählten und zentral gelegenen Location. Das Mercure Hotel MOA in Moabit ist einfach ein sehr besonderes Hotel mit umsichtigem und durchweg freundlichem Service. Unser Eventsteam, geführt von Markus N. hat diese Veranstaltung mit viel Geduld und Spucke einfach gerockt! Vielen Dank für die tolle Unterstützung vor und während der OSDC. So macht Arbeit Spaß!

Wir haben die Gelegenheit bekommen unser Projekt, den NETWAYS Monitor erstmals zu präsentieren. Hardware Made by NETWAYS – das ist neu! Wir haben zum NETWAYS Monitor gute Resonanz erhalten und mit viel Input sind wir wieder in den Büroalltag zurückgekehrt. Jetzt gibt es noch Vieles zu erledigen, bevor der Startschuss zum Verkauf ertönen kann. Hier aber einmal der aktuelle Stand auf einen Blick:

NETWAYS Monitor – Der Netzwerkmonitor zur Umweltüberwachung Ihrer Serverräume und Rechenzentren

  • 4 Anschlussmöglichkeiten für Sensoren über RJ45
  • Sensoren für Temperatur und Luftfeuchte
  • voll SNMP-fähig
  • Webinterface
  • E-Mail Alarmierungen (Login über TLS möglich)
  • weitere Sensoren geplant
  • voraussichtlicher Start des Vorverkaufs im Juni 2017

Braintower auf der OSDC 2017

Ein weiteres Highlight aus Shop-Sicht war die Anwesenheit des Herstellers unserer Braintower SMS Gateways. Ausgestattet mit dem Gateway in beiden Variationen, luden Herr Wiethoff und Herr Hassdenteufel an zwei Tagen dazu ein, das SMS Gateway einmal zu testen. Es gab für uns und die Kunden die Gelegenheit, sich über Neuerungen und anstehende Releases der Software zu informieren. Gemeinsam konnten wir uns zu den Workshopzeiten über die Zukunft der Partnerschaft und aktuelle Kundenprojekte austauschen. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten!

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben. Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club - als stolze Dauerkartenbesitzerin! - die Seele aus dem Leib.