In Icinga Web 2 gibt es ein paar versteckte Parameter, die leider noch nicht dokumentiert sind aber sicher hier und da hilfreich sein können.

Entwicklermodus für JavaScript und CSS

Icinga Web 2 liefert eigentlich JavaScript und CSS komprimiert an den Client aus. Als Entwickler oder zur Fehlersuche ist aber hilfreich, die Kandidaten in ihrer Originalform auszuliefern. Dazu hängt man den Parameter _dev=1 an die URL.

Listen und Detail-Informationen exportieren

Die Listen zur Ansicht der Hosts, Services und Gruppen und der jeweiligen Detail-Bereiche lassen sich nach JSON und CSV exportieren. Dazu hängt man den format Parameter mit entweder json oder csv als Wert an, also z.B. icingaweb2/monitoring/list/services?format=json.

Vollbildmodus

Um eine Sicht in Icinga Web 2 in den Vollbildmodus zu bringen, hängt man einfach die zwei Parameter showCompact=1 und showFullscreen=1 an die URL. showCompact blendet die Kontrollelemente wie den Filter-Editor und Paginator aus und showFullscreen das Menü und den Header. Das ganz sieht dann so aus:

Eric Lippmann

Autor: Eric Lippmann

Eric kam während seines ersten Lehrjahres zu NETWAYS und hat seine Ausbildung bereits 2011 sehr erfolgreich abgeschlossen. Seit Beginn arbeitet er in der Softwareentwicklung und dort an den unterschiedlichen NETWAYS Open Source Lösungen, insbesondere inGraph und im Icinga Team an Icinga Web. Darüber hinaus zeichnet er sich für viele Kundenentwicklungen in der Finanz- und Automobilbranche verantwortlich.