Viele Anwendungen unterstützen leider noch nicht die TouchBar beim neuen MacBook Pro. Einige der “Schuldigen” sind etwa Chrome, Radiant Player, Franz (ein Frontend für WhatsApp und andere Messaging-Apps). Zum Glück gibt es aber BetterTouchTool, mit dessen Hilfe man sich eigene Buttons auf die TouchBar konfigurieren kann:

Leider ist sie dabei nicht kostenlos, aber bei meinen bisherigen Tests hat sie sich schonmal als sehr hilfreich erwiesen. Und so sieht das Beispiel oben dann auf der TouchBar aus:

BetterTouchTool kann dabei noch etliches mehr, beispielsweise:

  • Lautstärke, Bildschirmhelligkeit, u.ä. regeln
  • Benutzerdefinierte Scripts ausführen und deren Ergebnisse (als Text) auf der TouchBar anzeigen (z.B. aktueller Song)
  • Eigene Gesten auf dem TrackPad erkennen

 

 

Gunnar Beutner

Autor: Gunnar Beutner

Vor seinem Eintritt bei NETWAYS arbeitete Gunnar bei einem großen deutschen Hostingprovider, wo er bereits viel Erfahrung in der Softwareentwicklung für das Servermanagement sammeln konnte. Bei uns kümmert er sich vor allem um verschiedene Kundenprojekte, aber auch eigene Tools wie inGraph oder Icinga2.