NWS GitLab CE Hosting Zur Verwaltung von auf git basierenden Projekten bietet GitLab CE neben Issue Tracker und Wiki auch eine Continuous Integration (CI) Umgebung. Pro Projekt kann eine CI-Konfiguration mit Job Definitionen gesetzt werden, welche nach jedem Commit von sogenannten GitLab Runner ausgeführt werden.  Die klassische CI-Pipeline (vom Build bis zum Deploy) kann mit Hilfe von Stages abgebildet werden. Die CI-Konfiguration wird als Datei (.gitlab-ci.yml) im Projekt mit abgespeichert.

 

Im folgendem ein kleines Beispiel welches einen GitLab Runner mit Docker Executor verwendet:

.gitlab-ci.yml

image: debian:latest
stages:
  - build
  - test
  - deploy

job1:
  stage: build
  script: 'ping -c 4 nws.netways.de'

job2:
  stage: test
  script: 'ping -c 4 netways.de'

job3:
  stage: deploy
  script: 'echo "deploying"'

after_script:
  - 'echo "do some housekeeping"'

 

Mit jedem Commit im Projekt werden die definierten Stages build, test und deploy und deren Jobs durchlaufen und von GitLab CE natürlich auch schön visualisiert wird.

This slideshow requires JavaScript.

GitLab Runner können verschiedene Executor haben, beginnend mit der klassischen Shell über Parallels hinzu Docker und Kubernetes. Wem das alles zu viel ist kann auch unsere vorkonfiguriertes GitLab CE mit Runner ausprobieren oder bei unserem Manged Services nach einem maßgeschneidertem Angebot nachfragen.

Achim Ledermueller

Autor: Achim Ledermueller

Der Exil Regensburger kam 2012 zu NETWAYS, nachdem er dort sein Wirtschaftsinformatik Studium beendet hatte. In der Managed Services Abteilung ist unter anderem für die Automatisierung des RZ-Betriebs und der Evaluierung und Einführung neuer Technologien zuständig.