Eine Nachricht über die Abkündigung von Monitoring Hardware ruft bei uns im NETWAYS Online Store meist kurze Aufregung hervor. Wir versuchen beim Lesen der Meldung so schnell wie möglich an die Stelle der Nachricht zu gelangen, die über das EoL-Datum Auskunft gibt. Die Meldung von HW group schafft es aber auch dieses Mal wieder, dass wir uns schnell beruhigen können. Zum einen ist die Abkündigung jeweils zu Ende von 2017 angesetzt und zum anderen wurde bereits für Alternativen gesorgt. Außerdem bietet HW group auch nach dem EoL-Datum die Möglichkeit, bei Reklamationen im Rahmen der Gewährleistung zu Ersatzgeräten zu kommen. Ebenso wird es möglich sein Projektebene noch Geräte des jeweiligen Typs zu kaufen.

HWg Ares 14 – EoL Ende 2017

Das HWg Ares 14 wird zum Jahr 2018 aus dem Verkauf genommen und somit von der Preisliste entfernt. Dennoch wird es wie oben beschrieben im Rahmen der Gewährleistung möglich sein auch in 2018 an HWg Ares 14 zu kommen.
Das HWg Ares 12 wird mit einer neuen Firmware ausgestattet und ersetzt somit das HWg Ares 14. Dieses Update ist somit gleichzeitig ein kostenfreies Upgrade für HWg Ares 12-Nutzende. Außerdem gibt es in Kürze das HWg Ares 10, das als Basismodell mit weniger Sensorkapazitäten eine Alternative sein kann.

HWg Damocles (erste Generation) – EoL Ende 2017

Die Umstände sind identisch wie beim HWg Ares 14. In der neuen HWg Damocles2-Familie wird sich eine passende Alternative finden lassen.

HWg STE Plus (PoE) und STE Push – EoL Ende 2017

Auch hier ist die Vorgehensweise im Gewährleistungsfall identisch zu den anderen abgekündigten Devices. HW group verschlankt hier ihr Portfolio an STEs auf das HWg STE, HWg STE (PoE) und das HWg STE2. Letzteres haben wir im Shop schon mehrmals als inoffiziellen Nachfolger der STE-Reihe ausgerufen. Die aktuelle Abkündigung lässt darauf schließen, dass der Hersteller es ähnlich sieht.

Isabel Salampasidis

Autor: Isabel Salampasidis

Isabel ist seit Februar zurück bei NETWAYS. Bis 2009 war sie unsere Office Managerin und verstärkt nun ab sofort das Sales Team. Hier ist sie für alle Belange des Online Stores verantwortlich. Der Ein- und Verkauf der Monitoring Hardware sowie die Weiterentwicklung des Shops und seines Portfolios wird sie mit ihrem bekannten Tatendrang gehörig vorantreiben.

Privat verbringt die halbgriechische Ruhrpott-Fränkin sehr gerne so viel Zeit wie möglich mit ihren bald 4-jährigen Patensöhnen oder schreit sich für den Club – als stolze Dauerkartenbesitzerin! – die Seele aus dem Leib.