Ab sofort findet ihr in unserem Schulungsportfolio eine neue Schulung zum Thema Open Source Log Management. Und zwar Graylog – Centralized Logfile Management.

 

Das ist Graylog: Die Open Source Management Plattform sammelt, verarbeitet und verwaltet Logdaten von Netzwerkinfrastruktur, Betriebssystemen und Anwendungen. Besonders an Graylog hierbei ist das Monitoring aller Netzwerkaktivitäten, sowie die Analyse des Netzwerkverkehrs. Dadurch können Einbrüche früh erkannt werden, sodass Problemursachen schneller behoben werden können.

Schulungsinhalte:  Nach einer Einführung in Graylog, sowie der Konfiguration lernt ihr das Erstellen von Inputs und Extraktoren , den Einsatz von Streams zur Kategorisierung von Logdaten, eine Einführung in Dashboards und Widgets, sowie Alerts. Außerdem werden die Nutzung der Processing Pipelines, die Skalierung von Graylog, der Bau einer hochverfügbaren Umgebung und letztlich die Analyse der aufgezeichneten Daten Teil der zweitägigen NETWAYS Schulung.

Voraussetzungen: Grundlegende Kenntnisse im Betrieb gängiger Linux/UNIX Systeme und eines Texteditors.

Selbstverständlich gibt es neben Essen, Schulungslaptops, Unterlagen, WLAN und geballter Info vom Profi auch Best Practices, sodass ihr direkt üben und das Gelernte in die Tat umsetzen könnt!

Hier die ersten Graylog-Termine:

30.-31.05. 2017 | Nürnberg
18.-19.07. 2017 | Nürnberg
05.-06.12. 2017 | Nürnberg

Tipp: Wer jetzt schon ganz heiß auf Graylog ist und nicht bis Ende Mai warten möchte, kann bereits auf der Open Source Data Center Conference vom 16-.18. Mai 2017 in Berlin einen Intensiv-Workshop dazu besuchen!

Julia Hackbarth

Autor: Julia Hackbarth

Julia ist seit 2015 bei NETWAYS. Sie hat im September ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement gestartet. Etwas zu organisieren macht ihr großen Spaß und sie freut sich auf vielseitige Herausforderungen. In ihrer Freizeit spielt Handball eine große Rolle: Julia steht selbst aktiv auf dem Feld, übernimmt aber auch gerne den Part als Schiedsrichterin.