Wer kennt es nicht, man sitzt am gewohnten Editor und trotz langer Gewohnheit, fallen einem immer wieder Kleinigkeiten oder gar sehr große Macken auf, welche leider nicht veränderbar sind. Mit Atom hört das auf! Atom ist ein lightweight, Open-Source Editor mit unglaublich vielen Möglichkeiten dank Paketen. Dank den zahlreichen Themes, bietet Atom auch visuell einiges an Auswahl.

Was hebt Atom von anderen Editoren ab?

Direkt nach der Installation ist Atom weit davon weg eine IDE zu sein. Dank den zahlreichen von Community-Mitgliedern entwickelten Paketen, ist es jedoch möglich Atom so gut wie jede Sprache beizubringen, und sogar das Debuggen und Kompilieren von beispielsweise C++ ist durch bestimmte Pakete möglich. So manch einer wird jetzt vermutlich sagen, dass sein Visual Studio genau das bereits kann, ohne dafür ein Paket zu installieren. Wer aber mit mehreren Sprachen gleichzeitig arbeitet, kann mit Atom tatsächlich nahezu jede Programmiersprache mit einem Editor abdecken.

Welche Pakete und Themes nutze ich?

Beim Theme hab ich mich sowohl beim UI als auch beim Syntax für One Light entschieden und bin bis jetzt auch ziemlich zufrieden mit meiner Entscheidung. Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich mir noch nicht sonderlich viele Themes angeschaut habe, und es bestimmt viele andere da draußen gibt, die mir genau so gut oder gar besser gefallen würden. Bei den Paketen ist es dafür weitaus komplizierter, weshalb ich mich dazu entschieden habe, die für mich wichtigsten Pakete ein wenig näher zu bringen.

Minimap

Durch Minimap wird, je nach Belieben, rechts bzw. links vom Text eine kleine Übersichtskarte über die gesamte Datei angezeigt. Dies ist bei der Orientierung und Navigation sehr hilfreich, da man einfach per Klick an eine bestimmte stelle scrollen kann. Minimap bietet durch zusätzliche Pakete wie minimap-git-diff oder minimap-find-and-replace, die Möglichkeit, sich Git-Diffs bzw. Ergebnisse der Suchen/Ersetzten-Funktion direkt auf der Minimap anzeichen zu lassen.

Remote-FTP

Wie der Name vielleicht bereits erahnen lässt, erlaubt Remote-FTP das direkte Synchronisieren und Bearbeiten von Dateien über FTP, FTPS und SFTP und unterstützt dabei auch die Verwendung von SSH-Keys.

PlatformIO IDE Terminal

Dieses Paket fügt ein Terminal in den unteren Bereich des Editors ein, welches mit einigen netten Features wie automatisches Mapping, Themes und Tabs. Ich selbst nutze dieses Terminal sehr gerne für Git, da man nicht immer erst ein Terminal öffnen bzw. das Fenster wechseln muss.

 

Atom-Beautify, Atom-Autocomplete-PHP und Linter-PHP

Diese Pakete habe ich zusammengefasst, da sie meiner Meinung nach ziemlich essenziell für PHP-Entwickler sind und irgendwie zusammen gehören.

Atom-Beautify: Kümmert sich um die Formatierung von Code in den meisten gängigen Sprachen

Atom-Autocomplete-PHP: Führt, wie der Name schon sagt, eine Autovervollständigung für PHP ein

Linter-PHP: Statische Code-Analyse für PHP

Split-Diff

Split-Diff ermögicht das Anzeigen von Git-Diffs als übersichtlichen Split. Hierdurch kann man schnell erkennen was genau sich verändert hat und kann es mit ein paar Klicks rückgängig machen. Zusätzlich wird es durch zwei Pfeile ermöglicht zum nächsten bzw. letzten Diff-Block zu springen.

Wer also auf der Suche nach etwas Neuem ist, oder einfach mal etwas ausprobieren möchte, sollte definitiv einen Blick auf Atom werfen und sich eine Programmierumgebung nach den eigenen Vorstellungen zusammenbauen.

Noah Hilverling

Autor: Noah Hilverling

Nachdem Noah bei einer vierjährigen Exkursion nach Belgien seine Liebe zum Programmieren entdeckte, holte der gebürtige Euskirchener innerhalb kürzester Zeit gleich zwei Schulabschlüsse nach. Danach verließ Noah sogar den schönen Chiemsee, um sich ab September 2016 im Rahmen der Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei NETWAYS voll und ganz dem Programmieren hinzugeben und viele unterschiedliche Erfahrungen zu sammeln. Wenn er mal nicht am Programmieren und Zocken ist, brettert er mit seinem Snowboard die Pisten runter, oder schwingt sich auf sein Mountainbike.