…denn die ersten Open Source Verrückten reisten bereits gestern an, um heute entspannt in die Workshops zu starten. Auch unser Events-Team war gestern fleißig bis in die späten Abendstunden und hat alles Nötige vorbereitet. Nach einer mehr oder weniger kurzen Nacht ging es pünktlich um 09:00 Uhr los mit dem ersten Check-In und dann fiel auch schon der erste Startschuss. Ob die Köpfe in den vollbesetzten 4 Workshop Räumen wohl mittlerweile schon rauchen? Wir sind gespannt – für die angemessene Stärkung ist jedenfalls schon gesorgt. Nach vielen lehrreichen Stunden wird es am heutigen Abend ein gemeinsames Abendessen für alle Teilnehmer geben, dann gilt es sich schnell zu erholen.

Denn morgen ist der große Tag. Die 11. Open Source Monitoring Conference geht in die nächste Runde. Und dann starten wir mit spannenden Vorträgen zu den Themenbereichen „Monitoring Projects“, „Metrics, Logs and Analysis“, „Best Practices“, „User Stories“ und „Tools and Add-ons“. Das komplette Programm mit allen Vorträgen findet Ihr übrigens in unserer eigens für die OSMC kreierten App. Das ist praktischer, die Teilnehmer und Referenten haben alles auf einen Blick parat und der Umwelt kommt’s auch zugute. Die App gibt’s in allen Stores kostenlos zum Herunterladen.

Nach dem morgigen ersten Vortragstag laden wir alle Teilnehmer herzlichst zu unserer Abendveranstaltung in die Indabahn nach Nürnberg ein, um sich kennenzulernen, auszutauschen und einen netten Abend zu verbringen, bevor die Vorträge am Ende des zweiten Konferenztages zu Ende gehen werden. Für alle die dann noch nicht genug haben, geht’s am Donnerstag dann zu einem weiteren Abendessen, um die Teilnehmer des Hackathons kennenzulernen und die Themenvorschläge festzuhalten. Am Freitag darf dann ganz eifrig an den zuvor ausgewählten Projekten gearbeitet werden.  Für Kurzentschlossene haben wir auch noch ein paar Tickets zur Seite gelegt.

Vorab wünschen wir schon einmal allen Teilnehmern die keinen Workshop besuchen eine stressfreie Anreise und eine erfolgreiche, spannende OSMC 2016. Let the show begin!

 

This slideshow requires JavaScript.

Julia Hackbarth

Autor: Julia Hackbarth

Julia hat 2017 ihre Ausbildung zum Office Manager bei NETWAYS absolviert und währenddessen das Events&Marketing Team kennen und lieben gelernt. Besondere Freude bereiten ihr bei NETWAYS die tolle Teamarbeit und vielseitige Herausforderungen. Privat nutzt Julia ihre freie Zeit, um so oft wie möglich über's Handballfeld zu flitzen und sich auszutoben. In ihrer neuen Rolle als Marketing Managerin freut sie sich auf spannende Aufgaben und hofft, dass ihr die Ideen für kreative Texte nicht so schnell ausgehen.