puppet_logoDas Konfigurationsmanagement-Tool Puppet erscheint in zwei Versionen – Open Source und Enterprise. Für die Enterprise Variante pflegt Puppet einen Support Lifecycle, der genau vorgibt, welche Version bis zu welchem Zeitraum von Puppet im Rahmen der Enterprise Subscriptions supported wird.

Die genauen Zeiträume und Versionen kann man der folgenden Tabelle entnehmen:

Puppet Enterprise Versionen Start Mainstream Support Start Limited Support End-of-life
PE 2016.4 (LTS) October 20, 2016 October 2018 TBD
PE 2016.2 June 21, 2016 October 20, 2016 January 31, 2017
PE 2016.1 April 7, 2016 June 21, 2016 December 31, 2016
PE 2015.3 December 8, 2015 April 7, 2016 December 31, 2016
PE 2015.2 July 28, 2015 December 8, 2015 December 31, 2016
PE 3.8 Apr. 28, 2015 December 31, 2016 December 31, 2016

Was bedeutet das für meine Puppet Enterprise Umgebung?

Puppet stellt zum Ablauf des Supportzeitraums die Arbeiten an den entsprechenden Versionen ein. Hier werden keine Sicherheitsupdates oder Bugfixes mehr von Puppet erstellt. Für Puppet Enterprise stellt Puppet folgende Unterstützung für die jeweilige Supportphase zur Verfügung:

Mainstream Support: Alle Puppet Enterprise Versionen, welche sich in dieser Unterstützungsphase befinden, erhalten Sicherheitsupdates, Bugfixes und technischen Support im Rahmen der jeweiligen Subscription. Kunden erhalten hier den vollen Support durch Puppet.

Limited Support: Puppet Enterprise Versionen in dieser Phase erhalten keine Sicherheitsupdates und Bugfixes. Der Zugriff auf den Support von Puppet ist im Rahmen der jeweiligen Subscription noch voll gegeben.

End-of-life (EOL): Puppet Enterprise Versionen in dieser Phase erhalten keine Sicherheitsupdates und Bugfixes. Der Zugriff auf den Support von Puppet ist auf Hilfe im “wirtschaftlich sinnvollen Rahmen” beschränkt. Puppet empfiehlt allen Enterprise Kunden, auf eine aktuelle Version upzugraden.

Darüber hinaus veröffentlicht Puppet alle 18 Monate eine LTS (long term support) Version, welche Mainstream Support für 24 Monate beinhaltet. Die aktuelle LTS Version ist 2016.4, daher empfehlen wir allen PE 3.8 Kunden, auf diese Version zu wechseln. Hier unterstützen wir natürlich gerne.

Was bedeutet das für meine Puppet Open Source Umgebung?

Hier gelten die gleichen Auswirkungen, Puppet stellt für Puppet 3.8 oder älter keine Bugfixes oder Sicherheitsupdates mehr zur Verfügung. Falls Sie hier einen Puppet Open Source Supportvertrag von NETWAYS zur Verfügung haben, unterstützen wir Sie auch beim Einsatz der älteren Versionen, wobei wir hier natürlich dann auch keine Bugfixes oder Sicherheitsupdates zur Verfügung stellen können.

Daher gilt auch von uns die Empfehlung, die Puppet Umgebung aktuell zu halten und an ein Update zu denken. Gerne gehen wir Ihnen die aktuelle Umgebung durch und stellen einen Plan für das Upgrade der Puppet Umgebung zusammen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Martin Krodel

Autor: Martin Krodel

Der studierte Volljurist leitet bei NETWAYS die Sales Abteilung und berät unsere Kunden bei ihren Monitoring- und Hosting-Projekten. Privat reist er gerne durch die Weltgeschichte und widmet sich seinem ständig wachsenden Fuhrpark an Apple Hardware.