preview1Wir wollen APIs, warum? Weil sie schnell, einfach zu integrieren und zu bedienen sind. Nun hat Icinga2 eine API und es entstehen ganz viele Möglichkeiten diese zu nutzen. Wir bauen uns Dashboards mit Dashing oder zeigen den Status von Hosts in Foreman an.

Ich bin letztens über ein Tool BitBar gestolpert, dieses Tool kann mit einfachen Skripten die eigene “Mac OS X menu bar” erweitern. Hierfür braucht es nur die richtige Formatierung der Ausgabe und BitBar generiert ein weiteres Dropdown Menu.

Ich hab mir die Icinga2 API zu nutze gemacht und eine kleine Erweiterung gebaut um mir den Status von Icinga2 in meiner Menubar anzuzeigen.
Im Menu wird dann der globale Status entweder in grün oder rot, abhängig davon ob Hosts “down” und “unhandled” sind, angezeigt.
Der Aufruf dafür kann der Adresszeile im Browser entnommen werden.
/icingaweb2/monitoring/list/hosts?host_state=1&sort=host_severity&host_unhandled=1

Wenn wir am Ende dann ein “&format=json” an die URL hängen, haben wir ein gängiges Format um das Ergebnis in jeglichen Applikationen zu verwenden.
[{"host_icon_image":"","host_icon_image_alt":"","host_name":"web01","host_display_name":"web01","host_state":"1","host_acknowledged":"0","host_output":"DOWN","host_attempt":"1\/3","host_in_downtime":"0","host_is_flapping":"0","host_state_type":"1","host_handled":"0","host_last_state_change":"1474556541","host_notifications_enabled":"1","host_active_checks_enabled":"0","host_passive_checks_enabled":"1"},

Mehr dazu gibts auf Github unter icinga2_api_examples oder natürlich in der Icinga2 Dokumentation.

Thilo Wening

Autor: Thilo Wening

Thilo hat bei NETWAYS mit der Ausbildung zum Fachinformatiker, Schwerpunkt Systemadministration begonnen und unterstützt nun nach erfolgreich bestandener Prüfung tatkräftig die Kollegen im Consulting. In seiner Freizeit ist er athletisch in der Senkrechten unterwegs und stählt seine Muskeln beim Bouldern. Als richtiger Profi macht er das natürlich am liebsten in der Natur und geht nur noch in Ausnahmefällen in die Kletterhalle.