RechenzentrumSeit dem 27.07 wurde ich nun freundlich für 3 Monate bei der Abteilung Managed Services aufgenommen.

Was ich dort in meinen ersten Tagen erlebt und gelernt habe, möchte ich nun kurz berichten.

 

Im Arbeitsalltag bin ich sehr vielen technischen Begriffen wie zum Beispiel log Files, yaml und PoE begegnet, die ich oft nicht zuordnen konnte, doch jetzt kann ich mir selbst ein Bild davon machen was hinter den Begriffen steckt. Außerdem konnte ich auch einmal das Rechenzentrum vom Nahen kennen lernen. Dort konnte ich sehen wie man den Speicherplatz eines Servers erweitert und was man beachten muss, wenn man eine neue Festplatte mit einer alten austauschen muss. Was ich auch dabei interessant finde ist was man so alles per Terminal auf dem Server steuern kann.

Ich konnte aber auch miterleben wie unser ganzes Büro verkabelt bzw. wie unsere Infrastruktur aufgebaut ist. Es ist  interessant zu sehen was alles dazu nötig ist um so arbeiten zu können wie man es jeden Tag macht und das man eigentlich nie etwas davon mitbekommen hat. Deswegen wurde mir auch gezeigt wie die ganzen Kabel die in unserem Büro verlegt sind und wie sie in unserem Serverraum verkabelt werden müssen.

Durch ein gutes Tutorial und Hilfe von Kollegen konnte ich einen guten Überblick über das Verwaltungstool Git bekommen. Da Git sehr häufig von uns verwendet wird, war es für mich sehr interessant fundamentale Funktionen bzw. Befehle zu erlernen und auch gleich ausprobieren zu können.

Auch das Updaten der Schulungs PC war meine Aufgabe. Dazu musste ein Live Stick mit Windows erstellt werden. Da dies für drei verschiedene Modelle mit Linux  geschehen musste hat sich dies als eine kleine Herausforderung heraus gestellt.

Somit habe ich schon in den wenigen Tagen einen allgemeinen Einblick in die Infrastrukturen und die Arbeiten bei NMS bekommen.

Auf die nächsten Tage bin ich schon sehr gespannt und freue mich auf neue Herausforderungen.

 

 

 

Andreas Wienkop

Autor: Andreas Wienkop

Andreas ist seit 2015 bei NETWAYS und hat im September mit der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann begonnen. Seine Freizeit widmet Andreas vor allem Sportarten wie Fußball und Handball, aber auch seine allgemeine Fitness und eine gesunde Ernährung kommen keineswegs zu kurz.