HW group STE2Unser erfolgreichstes Netzwerkthermometer von der HW group hat einen Nachfolger bekommen und vereint alle bisherigen Varianten des HWg-STE in einem Modell. Bisher konnte man sich entscheiden, ob man ein Modell mit oder ohne PoE und mit oder ohne digitale Eingänge einsetzen wollte. Das STE2 wurde im Vergleich zum Vorgänger komplett überarbeitet und hat neben dem neuen Gehäuse einige hoch interessante Features dazu bekommen.

Hier die neuen Features:

  • Unterstützung von drei Sensoren (statt bisher zwei)STE2 Lieferumfang
  • Stromversorgung per PoE oder Netzteil möglich
  • Netzwerk per LAN oder per WLAN (Wifi)
  • Anschluss für zwei digitale Eingänge
  • Unterstützung des HW group SMS Gateways
  • TLS Unterstützung für den E-Mail Versand
  • Neues Webinterface
  • HWg Push für das SensDesk Portal

Im Lieferumfang des STE2 ist wie gewohnt ein 3m Temperatursensor und das Netzteil enthalten. Die bisher eingesetzten 1-Wire Sensoren der HW group passen auch an dieses Modell. Und natürlich haben wir das Plugin angepasst, die Integration in Icinga und Nagios läuft also problemlos.

STE2 Webinterface
Das STE2 ist ab sofort bei uns im Shop erhältlich und ersetzt die komplette STE-Baureihe. Und wenn es mehr als drei Sensoren pro Messgerät sein sollen, empfehlen wir den Einsatz des HW group Poseidon2 4002 mit bis zu 12 Sensoren.

Andreas Wienkop

Autor: Andreas Wienkop

Andreas ist seit 2015 bei NETWAYS und hat im September mit der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann begonnen. Seine Freizeit widmet Andreas vor allem Sportarten wie Fußball und Handball, aber auch seine allgemeine Fitness und eine gesunde Ernährung kommen keineswegs zu kurz.