Für viele Entwickler und Sysadmins ist “git” ein Tool des täglichen Gebrauchs, und dennoch gibt es immer noch viele die git noch nie benutzt haben. Dabei ist es so einfach.

Git ([ɡɪt], engl. Blödmann) ist eine freie Software zur verteilten Versionsverwaltung von Dateien.

Dabei kann man git für so ziemlich alles benutzen was man versionieren möchte, nicht nur Software, sondern Text, Bilder, und mit Addons sogar ganze Foto- und Film-Archive (git-annex).

Für Benutzer von CVS oder Subversion fühlt sich git vielleicht ein wenig seltsam an, aber dennoch glaube ich, dass wenn man mal mit git gearbeitet hat, nie wieder zu einem der alten Tools zurück will.

Da ich gerade gestern wieder gefragt wurde, wie das denn funktioniert, hier ein paar Links für gute Einführen in git:

Schulung_Stammlogo_200pxNatürlich können Sie auch unsere git Schulung besuchen, bei der einer meiner Kollegen Ihnen einen Tag lang alles wichtige erklärt und Sie in einer Testumgebung selbst Hand anlegen können.

 

 

Markus Frosch

Autor: Markus Frosch

Markus arbeitet bei NETWAYS als Principal Consultant und unterstützt Kunden bei der Implementierung von Nagios, Icinga und anderen Open Source Systems Management Tools. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist Markus aktiver Mitarbeiter im Debian Projekt.