This entry is part 26 of 32 in the series Mitarbeitervorstellung

Name: Philipp Deneu

Position bei NETWAYS: Senior Consultant

Was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich bei NETWAYS?

Als Senior Consultant berate ich unsere Kunden im Bereich Monitoring und System Management. Dieser Schritt geht vom Presales über die Konzeption bis hin zur Implementierung des Projektes beim Kunden vor Ort. Neben der Beratungstätigkeit umfasst mein Aufgabenbereich auch die NETWAYS Schulungen, die sowohl in Nürnberg als auch beim Kunden stattfinden und sich über verschiedene Themengebiete erstrecken (Nagios, Icinga, Jasper/SLA etc.).

Welche großen Projekte und besonderen Herausforderungen hast Du hier bereits bewältigt?

Die Abwechslung der verschiedenen Projekte ist eine besondere Herausforderung für sich. Vor kurzem habe ich den Aufbau eines Icinga Pilot Projektes bei einem großen Kreditinstitut abgeschlossen, ein neues Datenbankmonitoringkonzept bei einem Automobilhersteller implementiert und zusammen mit NETWAYS Training die neuen Icinga Schulungen erstellt.

An welchen Projekten arbeitest Du gerade?

Zurzeit arbeite ich an mehreren Projekten mehr oder weniger parallel. Mein Fokus liegt derzeit bei der Implementierung einer Enterprise-Monitoringlösung bei einem großen deutschen Automobilkonzern.

Was macht Dir an Deiner Arbeit am meisten Spaß?

Jedes Projekt hat seinen eigenen individuellen Reiz und bringt neue Herausforderungen mit sich. Dieser Aspekt macht meine Tätigkeit als Senior Consultant zu dem was ich daran so mag. Oft lässt sich aus dem Vorgespräch mit einem neuen Kunden noch nicht erahnen, welche Hürden vor Ort zu bewältigen sind.
Diese Abwechslung bringt den Spaß an der Arbeit mit sich. Eine monotone, immer wiederkehrende, gleichartige Tätigkeit wäre auf Dauer nichts für mich – dafür kenne ich mich zu gut.

Welche Technologie oder Entwicklung der letzten Jahre ist Deiner Meinung  nach die wichtigste
bzw. herausragendste  im Bereich Open Source?

In den letzten Jahren sind viele gute Open Source Projekte entwickelt wurden. Ich finde es jedoch wesentlich schöner zur betrachten, wie “Salonfähig” Open Source mittlerweile ist. Durch meine Tätigkeiten stelle ich fest, dass in vielen Bereichen / Konzernen, proprietäre Systeme den Platz für Open Source Lösungen frei machen. Es ist immer sehr Intersannt zu erfahren aus welchen Beweggründen Kunden zu Open Source Lösungen greifen. Hierbei ist der finanzielle Aspekt mittlerweile schon fast Sekundär. Primär zählt für viele der Fortschritt, die schnelle Entwicklung und der gute Draht zur Community. Die NETWAYS Referenzen sprechen hier für sich…

Was machst Du, wenn Du mal nicht bei NETWAYS bist?

Für mich ist es wichtig, dass meine Freizeit ein guter Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit ist. Mountainbiken ist daher für mich der ideale Sport über das ganze Jahr.

Markus Neder

Autor: Markus Neder

Nach langen Jahren im Hotelgewerbe, hat sich Markus auf die andere Seite geschlagen und leitet nun bei NETWAYS die Event-Abteilung. Seine langjährige Erfahrung als Hotelmeister hilft uns jedes Jahr die beste Konferenz von allen die noch kommen werden zu veranstalten. Wenn er privat nicht mit seinen Kindern unterwegs ist, entspannt er am liebsten bei der Gartenarbeit oder beim Gitarrespielen.