This entry is part 11 of 33 in the series Mitarbeitervorstellung


Name: Linh Pham Hoang

Alter: 25

Ausbildung: Diplom Informatik an der Hochschule Merseburg

Position bei NETWAYS: Diplomand

Was genau gehört zu Deinem Aufgabenbereich bei NETWAYS?

Meine Tätigkeit bei NETWAYS besteht darin, während meiner Diplomzeit das Projekt NETWAYS Systems Management DB zu erstellen und abzuschließen.

Welche großen Projekte und besonderen Herausforderungen hast Du hier bereits bewältigt?

Noch habe ich kein Projekt bei NETWAYS abgeschlossen, da die NETWAYS Systems Management DB bis jetzt mein erstes großes Projekt. Hier stehen wir kurz vor der  Vollendung und sind aus meiner Sicht bei 95%.

Welche größeren oder besonders interessanten Projekte stehen zukünftig an?

Ich denke, dass in nahe Zukunft ähnliche Java EE Projekte auf mich zukommen.

Was macht Dir an Deiner Arbeit am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht mir das Programmieren an sich und das Lösen der entstandenen Probleme.

Wie hat Dir die Teilnahme von NETWAYS Nagios Konferenz 2008 gefallen?

Es war mir eine Ehre an so einer großen Veranstaltung teilnehmen zu dürfen. Mir wurde die Möglichkeit geboten die Vorträge meiner Wahl anzuhören. Dabei konnte ich feststellen wie gut mein Englisch ist, denn es gab auch Vorträge auf Englisch. Im Großen und Ganzen hat mir die Veranstaltung sehr gut gefallen.

Welche Technologie oder Entwicklung der letzten Jahre ist Deiner Meinung nach die wichtigste, bzw. herausragendste im Bereich Open Source?

Meiner Meinung nach ist zum Beispiel Hibernate eines der wichtigsten Technologie im Bereich Open Source. Es ist ein mächtiges Werkzeug für die Persistierung der Daten. Aber auch die verschiedenen Application Server sind für Firmen von Bedeutung. Mit der Einführung von Java EE wurden die Anwendungsserver  zunehmend wichtiger, denn Enterprise Java Beans bilden die Geschäftsprozesse von Firmen ab.

Was machst Du, wenn Du mal nicht bei NETWAYS bist?

Wenn ich nicht bei NETWAYS bin, schreibe ich entweder an meiner Diplomarbeit oder gehe in die Schwimmhalle, um ein wenig Sport zu machen. Bei einer Büroarbeit ist es meiner Meinung nach wichtig, sich danach ein wenig zu bewegen, um somit einen Ausgleich zu schaffen.

Wie gefällt Dir Nürnberg?

Wegen der Diplomarbeit bin ich nach Nürnberg umgezogen. Seit 7 Monaten wohne ich nun im Norden der Stadt. Bisher habe ich leider noch nicht viel von Nürnberg gesehen, aber mir gefällt beispielsweise die Altstadt und von der Burg aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Dächer der Stadt.