In den nächsten Wochen werden wir uns in einer neuen Serie dem Thema MySQL-Performance widmen. Da ich mich aufgrund einiger Artikel im Linux-Technical-Review und dem Linux Magazin wiedermal näher mit den aktuellen Möglichkeiten und Potentialen beschäftigen durfte, sollen nun auch unsere Blogleser etwas davon haben. Ich werde immer Mittwochs einen neuen Artikel zu dem Thema posten und habe aktuell folgende Artikel geplant:

  • Was muss der Server bzw. das Betriebsystem mitbringen
  • Welch Storage-Engine ist die Richtige
  • Einsatz von MySQL-Proxy
  • Tuning der Datenbankparameter
  • Table-Partitioning
  • MySQL-Replikation
  • Richtige Verwendung von Indizes
  • Den Überblick behalten

Natürlich freuen wir uns über Anregungen oder Themenvorschläge und werden versuchen, diese in den nächsten Posts der Serie zu berücksichtigen.

Bernd Erk

Autor: Bernd Erk

Bernd ist einer der Geschäftsführer der NETWAYS Gruppe und verantwortet das Tagesgeschäft. Da er in einem früheren Leben mit Java und Oracle Datenbanken gearbeitet hat, kümmert er sich immer noch gerne um das Thema Reporting - sowohl bei NETWAYS, als auch im Icinga Team. In seiner knappen Freizeit streitet er sich mit seinem Sohn, wer das iPad gerade benutzen darf und widmet sich der Weiterverbreitung der gehobenen fränkischen Schaschlik-Kultur.