OSBCOh, es ist Herbst! Hätte man gar nicht mit gerechnet, so im August. Aber manchmal kommen Dinge einfach viel schneller, als einem lieb ist und als man wahr haben möchte (da würde mir sofort jeder eifrig beipflichten, der schon mal von einem Truck plattgefahren wurde… wenn er noch könnte).

Ein bisschen ist es vielleicht auch mit der Open Source Backup Conf so: da mag jetzt der eine oder andere von euch wie wild mit dem Kopf schütteln und rufen „Neineineinein! Hab ich nicht vergessen! Is ja noch fast nen Monat hin! Na klar hol ich mir noch mein Ticket! Hatte ich für morgen in meinem Terminkalender vermerkt! Ehrlich!“ aber da haben die Kopfschüttler eben nicht mit der enormen Geschwindigkeit gerechnet, mit der die Konferenz schon auf uns alle zurast. Ziemlich genau in einem Affenzahn nämlich!

In nur 624 Stunden geht’s total ab und Ihr werdet vermutlich Zuhause sitzen (oder gar bei der Arbeit) und bittere Tränen in eine gar nicht mal so wohlschmeckende 5-Minuten-Nudel-Terrine weinen. Die 5-Minuten-Nudel-Terrine werdet ihr euch gemacht haben, weil Ihr vor Kummer viel zu entkräftet sein werdet um euch solch profanen Dingen wie Kochen und Einkaufen zuzuwenden. Außerdem wärmt sie Euch innerlich und erinnert Euch daran, dass seine Nudeligkeit Euch auch in schwerster Stunde beisteht. Weinen werdet Ihr vollkommen zu Recht, weil Ihr nicht mit uns auf der OSB Conf seid und das auch nur, weil Ihr den Ernst der Lage verkannt habt und Euch nicht um Euer Ticket gekümmert habt.

Die Sache ist nämlich die: Wenn alle Konferenztickets verkauft sind, dann bringt Euch Euer „Aber ich wollte ehrlich und ungelogen gleich vorgestern noch mein Ticket kaufen! Großes Geek-Ehrenwort!“ überhaupt nichts…

Wollt Ihr es wirklich so weit kommen lassen?
Schaut mal, was Ihr alles verpassen würdet.
Und überhaupt: Ihr könnt Euch hier total easy peasy noch jetzt sofort ein Ticket holen!
Wär‘ das nicht viel besser als rumheulen?

Eva Häusler

Autor: Eva Häusler

Eva ist bei NETWAYS für das Marketing zuständig. Gerüchten zufolge wurde sie vor etwa einem Jahrzehnt in einer Kiste Braunschweiger Honigkuchen von Niedersachsen nach Franken geschmuggelt und wird seitdem hier in Geiselhaft gehalten. Nach einem Germanistikstudium mit begleitenden Ausflügen in die Nürnberger Literaturszene, hat sie bei NETWAYS in der Eventabteilung angefangen. Inzwischen kommt ihre geballte Wortgewalt im Marketing nutzbringend zum Einsatz.